Exzellenz Start-up Center.NRW

Building Europe's leading Tech-Incubator

NRW-Minister Andreas Pinkwart übergibt in Düsseldorf der RWTH-Delegation den Bewilligungsbescheid über die Aufnahme in das Programm „Exzellenz Start-up Center.NRW“.
NRW-Minister Andreas Pinkwart übergibt in Düsseldorf der RWTH-Delegation den Bewilligungsbescheid über die Aufnahme in das Programm „Exzellenz Start-up Center.NRW“.Foto: Ralph Sondermann

Unsere Vision ist es, an der RWTH Aachen den führenden Tech-Inkubator Europas aufzubauen und unternehmerisches Denken und Handeln als zentralen Bestandteil der RWTH-Kultur zu etablieren. Die RWTH Aachen University konnte im vergangenen Jahr mithilfe der „Exzellenz Start-up Center.NRW“-Initiative vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen neue Möglichkeiten erarbeiten, um in Zukunft noch mehr Start-ups aus Aachen in Erfolgsgeschichten zu verwandeln.

Zu diesem Zweck hat die RWTH Aachen eine Förderung von 23 Millionen Euro zur Umsetzung ihrer Ziele vom Ministerium zur Verfügung gestellt bekommen. Für die Projektphase ist eine Laufzeit von fünf Jahren vorgesehen (Start: Juli 2019).

Das Konzept der RWTH besteht aus vielfältigen Maßnahmen: Dazu gehört die Professionalisierung der Gründungsberatung, die Erweiterung der individuellen Unterstützung für Gründer sowie die Vernetzung mit externen Unterstützern aus der Wirtschaft, wie z. B. Business Angels, Wagniskapital-Fonds, Start-ups, Unternehmen, Akzeleratoren, sowie Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Technologiezentren. Diese einzigartige Anlaufstelle soll europaweit zum größten Inkubator für Entrepreneurship werden und gleichzeitig dazu dienen, Gründer-Teams aus ganz Deutschland miteinander zu vernetzen.

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.
Zuwendungsgeber ist das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie.

Zum Gründer-Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

zur Abmeldung