Programmangebot

Am Anfang jeder Gründung steht immer eine Idee, die den Kern jeder unternehmerischen Tätigkeit darstellt. Unser Learn & Connect bietet jungen, interessierten Studierenden sowie Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit, von der Erfahrung erfolgreicher Gründerinnen und Gründer zu profitieren, sowohl bei unseren Veranstaltungen als auch als Teil unserer Community auf collӕb, der zentralen Plattform für die Aachener Entrepreneurship-Community. Das erfahrene Team des RWTH Innovation Entrepreneurship Centers unterstützt Existenzgründerinnen und -gründer mit bewährten Coaching-Formaten bei der Umsetzung eigener Ideen und hilft bei der Identifizierung und Analyse von Potenzialen.

Unser Learn & Connect-Angebot dient auch als Sprungbrett für weitere Coaching-Angebote. Wenn ihr eure im Rahmen des Programms entstandene Idee zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell weiterentwickeln und euch für ein Förderprogramm bewerben möchtet, hilft euch unser Ideation Programm bei den nächsten Schritten zum eigenen Unternehmen.

RWTH Leitfaden für Ausgründungen

Weitere Informationen zum Gründungsprozess und Antworten auf die wichtigsten rechtlichen, administrativen, finanziellen und praktischen Fragen gibt es außerdem in unserem Leitfaden für Ausgründungen der RWTH Aachen University (wird derzeit aktualisiert). Bei jeglichen Rückfragen bitte direkt mit unseren Ansprechpersonen Kontakt aufnehmen.

Code of Conduct für Tätigkeiten und Beteiligungen von Hochschulangehörigen an Gründungen

Die RWTH beachtet bei der Gründer*innenförderung wie in allen Bereichen der Universität rechtliche Regelungen und außergesetzliche Verhaltensvorschriften. In diesem Sinne bezieht sich der Code of Conduct für Tätigkeiten und Beteiligungen von Hochschulmitgliedern auf bestehende Gesetze, Verhaltensgrundsätze und Richtlinien für Hochschulmitglieder und fasst diese zur Vereinfachung zusammen. Darüber hinaus gilt der Code of Conduct für alle, die im Auftrag der RWTH Gründungsförderung übernehmen. Ziel der vorliegenden Regelungen ist es, im Einklang mit geltendem Recht und internen Verhaltensvorschriften eine größtmögliche Wahlfreiheit der RWTH Gründer*innen bei der Nachfrage nach Beratung, Mitarbeit und Finanzierungen sicherzustellen und dabei größtmögliche Transparenz bei den hochschulgetriebenen Unterstützungsleistungen zu gewährleisten.

Zielgruppe

Studierende, Forscherinnen und Forscher mit einer Idee oder alle, die sich inspirieren lassen, Verbindungen herstellen und etwas über den Prozess des Gründens erfahren möchten.

Elemente

Unsere Angebote für den Einstieg bieten euch die Möglichkeit, von erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern zu lernen und euch von ihnen inspirieren zu lassen, an Veranstaltungen und Workshops teilzunehmen, bei denen ihr euch mit anderen Personen aus den Bereichen Gründung und Investition sowie mit potenziellen Kundinnen und Kunden austauschen und echte Beziehungen aufbauen können. Einige unserer Angebote umfassen:

1. News

Regelmäßige und aktuelle Informationen aus der Gründungsszene durch unseren Newsletter & auf LinkedIn, Instagram, Twitter, Facebook, YouTube und collӕb

2. Training

Teilnahme an unserem Gründer:innen Training (5 Tage, 2x pro Jahr, auf Deutsch) oder Founders' Bootcamp - international (1 Tag, 1x pro Jahr, auf Englisch).

3. Events

Netzwerkveranstaltungen wie unser Aachen Technology and Entrepreneurship Congress (ATEC) und weitere Events auf collӕb

4. Online-Kurse

Für RWTH-Studierende kostenloser Zugang zum Kursangebot von Entrepreneurship 101 (1 ECTS pro Modul), Zugang zu Online-Kursen auf der edX-Plattform. 

5. Netzwerk

Anbindung an unser exzellentes akademisches und unternehmerisches Netzwerk über collӕb.

        

SPRECHT UNS AN ÜBER UNSER KONTAKTFORMULAR!

Zum Gründungs-Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

zur Abmeldung