Ford RWTH Research Alliance

Das Ford‐University‐Alliance‐Modell ist in den USA schon seit längerem etabliert. Der RWTH ist es 2013 gelungen, als bisher einzige europäische Universität, neben den US‐amerikanischen Universitäten MIT, University of Michigan und Stanford, ein sogenannter "Strategic Alliance Partner" zu werden. Das zentrale Budget, das von Ford für die Strategic Alliance Partner zur Verfügung gestellt wird, ermöglicht dabei eine Planungssicherheit für die darunter gefassten Forschungsprojekte, die sich insbesondere der Bearbeitung komplexer Themen mit langfristiger Relevanz für das Anwendungsfeld der Automobilindustrie widmen. Dadurch werden vor allem grundlagenorientierte und/oder interdisziplinäre Projekte angestoßen. Die RWTH Innovation übernimmt in diesem Kontext das Key Account Management für die Kooperation zwischen Ford und der RWTH.

Ihre Ansprechpartnerin
Katharina Skunca
M. Sc.
Business Relations Manager
+49 241 80 96619